Hypnose für Jugendliche

Jugendliche sind für Hypnose offener als Erwachsene.

Eine sanfte Behandlungsmethode.

Bei den verschiedensten Problemen oder Schwierigkeiten wird Hypnose mit Erfolg angewendet.

 

Diese Methode wirkt deshalb so gut, weil im entspannten Bewusstseinszustand das Unterbewusstsein offener für Veränderung ist.

Suggestionen welche Probleme auflösen können, werden besser angenommen. Dadurch ändert sich nicht nur das freiere Innenleben, sondern auch das Verhalten im Aussen. Und somit kann es schliesslich eine Verbesserung für die ganze Familie bringen.

Kinder und Jugendliche haben natürlicherweise eine Offenheit gegenüber Neuem und anderen Ideen, deshalb nützt diese Technik bei Ihnen auch sehr gut.

 

Das Gehirn bei Kindern und Jugendlichen funktioniert in einer Frequenz von Wellen, welche beim Erwachsenen oft schon einem sehr entspannten Zustand (hypnotische Trance) gleichkommt. Da sie dadurch fast immer sehr offen sind, ist die Empfänglichkeit gegenüber Suggestionen sehr stark. D.h. dies wirkt sich auch bei frühkindlichen Erfahrungen aus, welche für die kindliche Entwicklung hemmend sein können. Das Rationale Denken ist noch nicht so gut entwickelt, weshalb Ratschläge auch geringe wirksame Veränderungen auslösen.

 

Hypnose /Hypnotherapie erreicht die Kinder und Jugendlichen auf Ihrer Ebene an und das Erleben von Ihnen wird meistens als entspannend und angenehm empfunden.


Schulprobleme und Lernschwierigkeiten / löst Blockaden und setzt verborgenes Potenzial frei.
Verschiedene Phobien und Ängste / der Ursprung der Angst wird erkannt und das unbewusste Reaktionsmuster wird aufgelöst.
Bettnässen und Schlafstörungen / im Unterbewusstsein verborgene Ursachen werden gezielt gefunden und abgebaut.
Gewohnheiten und Zwangsstörungen / die unbewussten Verhaltensmuster werden auf der unbewussten Ebene angegangen.
Heuschnupfen und Allergien / mit hypnotischen Techniken dem Körper beibringen, weniger aggressiv auf Einflüsse von Mikroorganismen zu reagieren.
Schmerzen und Selbsthypnose / Kinder und Jugendliche können Selbsthypnose lernen, und das in einer Sitzung. Sie erlangen die Fähigkeit, Ängste und Schmerzen selber zu reduzieren. Die Art wie der Schmerz empfunden wird kann so beeinflusst werden. Das hilft dem Kind oder dem Jugendlichen ruhiger und entspannter zu sein.

 

Die Selbsthypnose ist daher ein ausgezeichnetes Werkzeug, welches Kinder und Jugendliche bei sich selbst in vielen Situationen anwenden können:


Angst vor Arzt und Zahnarztbesuch
Chirurgischen Eingriffen
Lernhilfe / das Wissen kann bei einer Prüfung besser hervorgenommen werden, oder das Gelernte kann schneller aufgenommen und gespeichert werden.
Bettnässen
Essstörungen
Nägelkauen
Mangelndes Selbstwertgefühl
Schulprobleme / Lernblockaden
Schlafstörungen
Stottern
Zwänge
Sportliche Leistungen
Traumatische Erlebnisse
Scheidung der Eltern

usw.

 

Der erste Termin beinhaltet in der Regel ein Vorgespräch, die Sitzung selbst und die Nachbesprechung (insg. ca. 3 Std.). Mit dem evtl. Telefongespräch vorab und unserer Vorbereitung der Sitzung ergibt sich damit ein Gesamtaufwand von ca. 4 Std..

 

Die Folgetermine mit Vorgespräch, Sitzung und Nachbesprechung belaufen sich meist auf einen Aufwand bei uns von insg. ca. 2 Std..

 

Die erste Hypnosesitzung kostet Dich 280 CHF.

Die folgenden Sitzungen kosten Dich je 180 CHF.

 

Wo und wann treffen wir uns?

Entscheide Dich und sende uns Deine Anfrage:


Anrufen

E-Mail

Anfahrt